Strichfilosofisches, nicht philosophisches.

#strichfilosofien
Die oft zitierten „neuen Juden“ wird es dann geben, wenn Christen aus Europa fliehen.

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Juden, Judenhass | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

War es ein göttlicher Astralleib dem….

…wir Weihnachten „verdanken“?
Werde heute FB eher meiden. Unoriginelle, aus den unendlichen Weiten des Netzes geholte Weihnachtswünsche, die üblichen, vorgefertigten Serien- Sprüche und die diversen Kettenbrief-Videos nerven teilweise sehr.
Wenn es das Christkind oder den Weihnachtsmann wenigstens gegeben hätte wäre alles okay, aber für mich gibt es nur einen Weingeist und keinen Flaschen- oder gar heiligen Geist, der ungefragt Jungfrauen schwängert…
Astralleib:  unsichtbare, wolkenartigen „Hülle“, die nach manchen religiösen und okkulten Lehren den Menschen bzw. dessen Seele umgibt…(Quelle: Wikipedia)
#strichfilosofien
Veröffentlicht unter Allgemein, strichfilosofien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eigentlich nur für Facebook gedacht….

#strichfilosofien
WARUM ich nicht das übliche „ALLEN FreundInnen“ fröhliche oder schöne Weihnachten wünsche:
Weil viele sicher keine schönen Feiertage haben und ich es mir nicht einfach machen will mit einem Posting „ALLE“ anzusprechen.
Ich wünsche auch kein verallgemeinertes „ALLEN Freunden einen guten Morgen, schönen Abend oder schönes WE.“ Das ist mir viel zu unpersönlich und ich will mich danach nicht zurücklehnen und auf Antworten oder Reaktionen warten. Besonders weil von meinen ca. 900 „FreundInnen“ höchstens 30 FreundInnen sind, die ich persönlich kenne….
Zweitens: Ich finde eine weihnachtliche Stimmung zwar ganz schön, freue mich wenn sich wer freut, aber ich glaube eben nicht an ein Jesus-Kind, das noch dazu, laut Legende, von einer „Jungfrau“ in einem Stall geboren wurde. Vielleicht weil es damals noch kein „booking.com“ gab…?.
Veröffentlicht unter Allgemein, facebook, Weihnachten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jedem Saudi seine Gaudi

Wien ist anders, wenn man der Touristen-Werbung Glauben schenkt. Leider erfährt man nichts konkretes, wenn man diesen Spot ohne Spott liest. Das trifft doch auf jede Hauptstadt der Welt zu.
Teheran und besonders Riad sind zum Beispiel ganz, ganz anders. Man kann auch „andersrum“ sagen. Sagt man ja gern über Schwule, aber „Warme“ werden in diesen (und anderen islamischen) Ländern schnell kalt gemacht.
Dazu fällt mir wieder mal ein Blödsinn ein, den ich euch nicht vorenthalten will: Wäre es nicht eine ganz nette, tolerante, weltoffene und friedliche Geste, wenn sich Saudi-Arabien in Gaudi-Arabien umbenennen würde? Wenn offenherzige Dirnderln statt Schleier als Nationaltracht eingeführt würden und jeder Saudi seine Gaudi mit einem Sauhaxen in der Hand in einem Bierzelt ausleben würde? Blödsinn OFF!
Veröffentlicht unter Allgemein, Saudi-Arabien, Wien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Bereitwillige“ Vergewaltigungen?

Es steht so ähnlich in fast allen Medien: Neues Vergewaltigungs-Gesetz: Schweden müssen sich vor Sex , auch von der eigenen Ehefrau, die unterschriebene Genehmigung einholen…..

WAS passiert, und es wird geschehen, wenn ein Vergewaltiger oder brutaler, besoffener oder unter Drogen stehender Ehemann (Vergewaltiger) Frauen mit einer Waffe zwingt der Vergewaltigung „zuzustimmen“? Steht dann Aussage gegen Aussage? Wer wird sich mit dem unterschriebenen Wisch wohl den Arsch auswischen?

Veröffentlicht unter Allgemein, Sex, Vergewaltigung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ehen, Eheverträge, Affären

Wo Ruth Recht hat, hat sie Recht….

ruthwitt

Warum haben Menschen, die in einer Beziehung leben, Affären? Warum beenden Menschen die Beziehung nicht und betrügen und belügen stattdessen ihre Partner? Und warum sind Frauen eigentlich so einfältig und gehen mit einem Mann auf Basis von Aussehen eine Beziehung oder Ehe ein, hören sich den Schwachsinn mit „für mich bist du die schönste Frau der Welt“ an, obwohl klar ist, dass der Mann spätestens nach dem Schwängern das Interesse an der Frau verliert und nach „Frischfleisch“ Ausschau hält? Ja, so schön man auch sein mag: Man ist nur einmal 20, nur einmal 25 und nur einmal 30 und während die Männer mit dem Alter immer attraktiver werden, ist es bei den Frauen leider nicht der Fall: Während das erste graue Haar den Mann ziert und ihn anziehend macht, ist das erste graue Haar bei der Frau ein Anzeichen dafür, dass sie am Verwelken und nur mehr zweite Wahl ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 305 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sind auch Sie ein Hasardeur?

Dann brauchen Sie im Dezember nicht einmal in ein Casino aufsuchen müssen! Besuchen Sie dieses Jahr einfach einen überfüllten Weihnachtsmarkt und shoppen Sie in stark frequentierten Mega-Kaufhäusern. Mit etwas Unglück „schaffen“ sie es vielleicht ein Opfer unter vielen zu werden. Kann natürlich auch in Fußgängerzonen oder U-Bahn-Stationen und Bahnhöfen passieren. Wie auch auf Bürgersteigen. Terroristen sind ja sehr flexibel, erfahren und einfallsreich. 

Kommt gesund und heil durch den „Jahresende“-Rummel, liebe Leser und Leserinnen . Hasardiert nicht mit eurem Leben und hoffentlich, ich klopfe 3x auf Holz, trifft nichts zu, was meine flatterhafte Phantasie gerade meinen Fingern diktierte.

PS: Vielleicht wäre eine Shopping-Tour in Budapest, Prag oder Warschau sicherer als in deutschen oder österreichischen Großstädten? Auf alle Fälle billiger 🚕 

Veröffentlicht unter Allgemein, Terror | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die fetten Weiber

Fantastisch!

ruthwitt

Oft wird auch auf ruthwitts Blog vorwiegend von männlicher Seite semipolitischer Unmut über „die fetten Weiber“ geäußert. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass viele dieser „fetten Weiber“ sich in ihrer Haut ohnehin schon unwohl fühlen und nicht auch noch die Bestätigung von den Adonissen brauchen, die selbst selten in einen Spiegel schauen, ist es immer noch üblich, „die fetten Weiber“ als ein gesellschaftliches Stigma darzustellen. Ein „fettes Weib“ ist das ultimative Böse: Verfressen, faul und blöd. Ganz im Gegenteil zu den „fetten Männern“. Man schaue sich nur den ungustös fetten Gerard Depardieu an, der sich dank Fernseh-Zwangsgebühren durch die Gourmet-Küchen Europas frisst („schlemmt“) und den alle unheimlich sympathisch und niedlich finden. Stellen Sie sich vor, es würde eine ähnlich physiognomisch unattraktive und genauso „fette“ Frau diese Sendung moderieren! Das wäre so etwas wie Zynismus pur, nicht wahr? Ein „fettes Weib“, das unaufhörlich auf Kosten von uns fressen tut und das…

Ursprünglichen Post anzeigen 28 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Warum die Kriminalität täglich steigt….

Immer mehr Kinder werden täglich von Ungebildeten und Armen in Slums in die dunkelgraue Welt gesetzt und steigen bald in die „Fußstapfen“ ihrer Väter und Mütter….

PS: Wehe wenn einer dieser „Knast-Nachwuchshoffnungen“ nicht das kann, was die Welt wirklich braucht: Wie Fußball spielen, Boxen oder Gangsta-Rap runterstottern….

Veröffentlicht unter Allgemein, Kinder, Kinderarmutsquote, Kriminalität | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Märchen und Realität…

Die #Bösen in Märchenfilmen werden vom Make-Up-Artisten in mühsamer Arbeit auf „sehr böse“ getrimmt.
Dabei würde eine #Merkel ohne viel Aufwand doch eine Hexe abgeben! Ein #Besen und #Kopftuch würde genügen! Oder #Schulz als böser Zauberer. Der braucht nicht einmal ein Requisit sondern nur dreinschauen wir er immer dreinschaut! Die #ClaudiaRoth als grüner #Giftpilz in einer Nebenrolle wäre sie als Kinderschreck eine echte Bereicherung…

Veröffentlicht unter Allgemein, Claudia Roth, Martin Schulz, Märchen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen