Ein bemerkenswertes Coming-out, das Hochachtung verdient!


Thomas Gareth ist in Wales ein Superstar. Der Kapitän der Nationalmannschaft hat 100 Spiele für sein Land bestritten. Seit Freitag ist es offiziell. «Ja, ich bin homosexuell», sagte Thomas Gareth (35) gegenüber «Daily Mail». Bemerkenswert! Denn er ist der erste noch aktive Rugby-Spieler der zu seinem Schwulsein steht.
Als 17-Jähriger entdeckte er seine Vorlieben für Männer. Doch er unterdrückte sein Bedürfnis, war sogar von 2002 bis 2006 verheiratet. «Rugby ist die härteste, machohafteste aller Sportarten», sagt der Modellathlet. Er befürchtete, dass ein Coming-out seine Karriere beenden würde. Also lebte er sein Schein-Leben weiter.
2006 wollte er sich nicht mehr länger vor sich selbst verstecken, beichtete es seiner Frau. Sie liessen sich scheiden. Im Winter informierte er den National-Trainer und seine Team-Kollegen. «Niemand distanzierte sich von mir, keine einzige Person»
Der englische PR-Berater Max Clifford behauptet, zwei schwulen Premier-League-Spielern vom Outing abgeraten zu haben. «Wenn sie das täten, wäre ihre Karriere vorbei.» Wegen den Fans, den Sponsoren.
Bis heute gibt es nur einen bekannteren Spieler, der sich öffentlich outete: Justin Fashanu. Er tötete sich 1998 im Alter von nur 37 Jahren.
Wie schön und sicherer wäre es wieder auf manchen Sportplätzen, wenn das auch beim Kickern Schule machen würde. Wenn auf den Rängen nicht nur schlagfreudige Hooligans und glatzköpfige Skinheads brüllen und toben würden, sondern auch dezent geschminkte Männlein im Plüsch und Seide ihre Mannschaften anfeuern würden 🙂

Quellen: totalrugby.de
: AFP via google

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Coming-out, homosexuell, Justin Fashanu, outete, Skinheads, Superstar, Thomas Gareth veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s