Auch ein bisserl Mist erzeugt langsam einen Haufen..


Darum erlaubte ich mir 6 € für den Blogger Jörg Wipplinger zu spenden. Die Story dazu lesen Sie bei „Verklagter Blogger muss 5000 Euro bezahlen“. (samt Rechtsanwalt 6200€)
Ich hoffe, auch andere SchreiberInnen spenden etwas „Mist“ damit es ein echter „Misthaufen“ wird, der dann auf ein Konto einer Firma abgeladet wird. Oder denken sie ganz einfach, den Typen lade ich auf ein Krügerl BIer ein, und prosten ihm von zu Hause zu. Also:
Prost!
Denn:
ES kann jeden treffen und etwas Solidarität unter Bloggern wäre angebracht…

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Blogger, Jörg Wipplinger, Spende veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Auch ein bisserl Mist erzeugt langsam einen Haufen..

  1. Anonymous schreibt:

    Der Wipplinger soll auf der Wipplingerstrasse mit einem Hut auf Spenden warten. Wieso unterstützt den „Journalisten“? Eine langweilige Seite, die niemanden abgehen würde!

    Wolfgang H. Wien

    Gefällt mir

  2. @wolfgang

    Was soll der „Mini-Wirbel“ wegen dieser Sache? Wie schon gesagt, bei mir war es eine Laune zu helfen und eine kleine Spende. Vielleicht hilft es ein Unrecht zu lindern. Vielleicht hilft es aber auch, wenn andere in diese Situation kommen. Nun hat es sich für mich aber „auskommentiert“ 😉 und ich überlege ernsthaft, mit der Bloggerei aufzuhören und nur mehr andere zu lesen…
    lG und Danke für den Eintrag
    Freddy

    Gefällt mir

  3. Erich schreibt:

    Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.
    Wäre schade um Deine Seite, die ist nämlich echt gut.

    Persönliche Anmerkung: Ich weiß Du bist ein Tierschützer. Aber Du weißt auch sicher wieviel Geld mit „Tierschutz“ gemacht werden. Also lasse Dich aus Deiner Liebe zu Tieren nicht dazu hinreissen, Dich ausnutzen zu lasssen.
    LG
    Erich

    Gefällt mir

  4. Anonymous schreibt:

    Da ist mir doch dieser Tage ein Artikel über den Schirm gelaufen. Ist irgendwann in diesem Jahr in der SZ erschienen.

    Nein, es ist nicht die „Spanische Zeitung“ wie hier wohl wahrscheinlich einige ranzige, deutschstämmige Halbeinwohner vermuten werden. Es handelt sich um die Süddeutsche Zeitung, die hier von den Deutschen ja nicht so wegen dem fortschreitenden Integrations-Analphabetismus gelesen wird.

    Ähm, … ja, zum Thema:

    Blogger kritisieren gerne Konzerne: Doch wer als Firma sofort mit einer Klage droht, hat das Wesen des Internets nicht verstanden.

    http://www.sueddeutsche.de/digital/kommunikation-im-web-die-angst-der-unternehmen-vor-blogs-1.78990

    Es grüsst moreflash : )

    Gefällt mir

  5. Danke für den Link!

    Freddy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s