Die verzweifelte Rache einer gequälten Kreatur…


Er zeigte einigen der Grenz-Perversen auf der Tribüne dass er ein Lebewesen ist das einfach Leben will! Ein Stier, dessen Bestimmung durch Gottes Willen langsam und „rituell“ zu Tode gequält werden sollte.
Vorher sprang das Tier über die Absperrung und verletzte leider nur 40 der (Grenz) Perverslinge! Diese Vollkoffer hatten nun endlich Gelegenheit, ihr eigenes Blut zu vergiessen. Ob sie dabei „Ole“ gejohlt haben….
Da Tier wurde schwer verletzt, mit einem Kran abtransportiert und danach getötet. Eher: Von seinen Qualen erlöst. So ist es halt, im katholischen Spanien…
Das Video bei Youtube

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Ole, Perverse, quälen, Rache, Spanien, Stier, Stierkampf, Tod veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die verzweifelte Rache einer gequälten Kreatur…

  1. Anonymous schreibt:

    schade dass das Tier keinen von denen, die seine Eier so gerne fressen, nicht auch ihre abgetrennt hat…

    Motzl,Wien

    Gefällt mir

  2. Anonymous schreibt:

    Da war keine Zeit, aber jene, die den Stier getötet haben schmausen jetzt an den Riesen-Eiern!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s