Afghanischer Macho und die Bitte seiner Frau um Haushaltshilfe: Totschlag!

screen u. vollst. Bericht: fr-online

Der Herr Schneider (nicht Name, sondern Beruf) hat auch ein Recht auf Fernsehen! Wie kann da sein „Weib“ vom „Herrn Macho“ unstandesgemäße Arbeiten verlangen, die laut (irgend)einer Interpretation des Korans, (eine passende Sure wird sich schon finden) nur einer Frau (19!) zustehen?

…Als aber die Frau ihren Mann am 29. März aufforderte, ihr zu helfen anstatt fernzusehen, weil die Waschmaschine ausgelaufen war, eskalierte die Situation: Der Mann stach im Wohnzimmer sechsmal mit einem Küchenmesser in Kopf und Hals seiner Frau. Ein Stich war laut rechtsmedizinischem Gutachten so heftig, dass der Schläfenknochen und das Gehirn durchstoßen wurden…. (Quelle: fr-online.de)

Das Resultat: Brutto 10 Jahre, Netto werden es maximal 6,5 sein….

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Küchenmesser, Macho, Totschlag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s