Bettina Wulff in Strapse, Lack und Leder auf einer….

luxuriösen Lustwiese? 
Ist dies für einen Mann vorstellbar? Da sage ich mit leuchtenden Augen ein ganz klares „Ja“! Denn dieses „hurische“ Outfit ist nun mal sehr sexy! (wenn die Figur und die Ausstrahlung auch dementsprechend ist, wie eben bei Frau Wulff) Und bekanntlich wissen besonders „Huren, was Männer wünschen“ (selten die eigene Frau).Doch weg mit der Phantasie und zurück nach Deutschland und dem Teil davon, der auch Islam ist…  
Elektrogeräte-Hersteller Bauknecht wusste in einem Werbespot schon vor Jahrzehnten „was sich Frauen (in der Küche und im Haushalt) wünschen“! 
Nun huschen geheimnisvolle, teilweise „stinkende“ Gerüch(t)e durch den nicht ganz freien Raum des Internets, die sich mit der Vergangenheit von Bettina Wulff etwas intensiv beschäftigen. Beleuchtet wird das ganze unerotische Szenario  mit „roten Laternen“ und BZ-online meint zur „Affäre“ Wulff u.a. folgendes:
….Wenn Wulff nicht bald folge, so wurde in Berlin gemunkelt, könne das Blatt mit einer Geschichte über das frühere Leben Bettina Wulffs aufwarten. Angeblich verfügt die Redaktion über Informationen, die bisher auf Weisung von ganz oben nicht gedruckt werden dürfen. 
Auf der Seite des info-kopp-verlagist u.a. folgendes zu lesen:
….Das deutsche Staatsoberhaupt, Christian Wulff, ist derzeit großem Druck ausgesetzt. Wulff könnte in diesen Tagen einen Verein der bedrückten Staatsoberhäupter aufmachen, vor allem mit arabischen Potentaten. Viele arabische Staatschefs haben in diesen Tagen Angst vor Veröffentlichungen über ihr Sexualleben….
Natürlich sind solche schwer- und einflussreiche Potentaten aus dem Orient Lügner und Heuchler, wenn sie Mitbürger im Namen Allahs verstümmeln, foltern oder töten lassen, wenn andere eine gewisse sexuelle Freizügigkeit, besonders am „anderen Ufer“, ausleben.
..siehe BILD mit folgender Schlagzeile:
Hat dieser Scheich ein deutsches Model vergewaltigt? Da ist neben (unfreiwilligen) Sex, KO-Tropfen auch von Alkohol und anderen Drogen die Rede…
Ich hasse dieses wühlen in alten Geschichten, besonders wenn man einer Frau unverhohlen Prostitution vorwirft!
Was ist dann mit so manchen Krankenschwestern, die mit vielen Doktoren ins Bettchen huschen um endlich Frau „Doktor“ zu werden? Was ist mit jenen, die ständig nur nach einer „guten Partie“ suchen? Damit sind auch so manche Mädchen aus bestem Haus gemeint! Man schaue nur auf das Parkett beim Opernball! Die „elitären“ Damen waren (zumeist) auch noch nie in einem Puff, standen noch nie fröstelnd und ängstlich am Straßenstrich, und wurde auch noch nie geschlagen. Nicht einmal vom Schicksal! 
Die meisten der Damen in den diversen Logen verdienten sich „Ruhm“ und Geld durch ein „Ja“ am Standesamt oder durch Beziehungen der reichen Familie! 
Das „Unautorisierte Amt“ meint: Auch wenn sich die Spekulationen um Frau Wulff bewahrheiten sollten, spricht da nicht der Neid von frustrierten Wixxern, Voyeuren und heimlichen Puff-Besuchern zwischen den Zeilen ein Wörtchen mit?
Aber vielleicht wird der Herr BP in seiner nächsten Ansprache auch feierlich sagen: „Bordelle und Nutten gehören zu Deutschland“
PS: In vielen Kulturen waren Prostituierte sehr angesehen und auch Priesterinnen. Die religiöse und gesellschaftliche Prägung des vormodernen Japans war von völlig anderen Moralvorstellungen durchdrungen. Prostitution wurde nicht mit Sünde und Scham in Verbindung gebracht sondern die heimischen Prostituierten genossen gesellschaftliche Anerkennung und ein hohes Ansehen. Erst so manche „moderne“ Religionen wie das Christentum verwies sie auf einen „Platz“ ganz nach hinten, der noch heute Bestand hat. (Obwohl ein gewisser Jesus Respekt vor Prostituierten zeigte…)

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Bettina Wulff, Bordell, Christian Wulff, Nobel-Puff veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bettina Wulff in Strapse, Lack und Leder auf einer….

  1. Anonymous schreibt:

    *….Ist dies für einen Mann vorstellbar?*
    …..will gar nicht daran denken :-))
    ein tiefer Seufzer aus HH

    Gefällt mir

  2. Anonymous schreibt:

    Wuff (ohne „L“) mir gefällt deine Ansicht! (Besonders wenn sie von einem „Bekehrten“ stammt!#
    lG
    Das Unikat, Salzburg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s