"Armutsbeschleuniger": All inclusive-Urlaub, Diskont-Läden oder "All inclusive Sex-Reisen"

Vor kurzen brachte der ORF wieder einmal eine Sendung, die sicher mehr Zuseher verdient hätte: „Weltjournal-Europa“. Nicht jene, die ihrem Speckgürtel zuliebe Chips fressend vor dem TV-Gerät sitzen, sondern jene, die ihren grauen Gehirnzellen ezwas „Abendsport“ gönnen….
Am Beispiel Antalya und den „All-inclusive“ Angeboten zum Schnäppchenpreis erfuhr man, was der angeblich „geile“ Geiz anrichtet: Unbezahlte Überstunden, Hungerlöhne bei den Angestellten, schlechtes Essen für die „geilen“ Billig-Touristen, das mit Chemie, Geschmacksverstärkern und Lebensmittelfarben optisch „aufgemotzt“ wird…..
Läden, Kneipen und Restaurants in der Innenstadt sperren wegen Gästemangel zu, die Armut und Arbeitslosigkeit der Einheimischen steigt. Kellner arbeiten für 300 Euro im Monat und bekommen oft nicht einmal diese ausbezahlt.
Das richtet IHR an, ihr „Schnäppchenjäger“! Dann beschwert IHR euch noch wenn für 400 Euro die Woche (Flug, Transfer, Hotel und so viel fressen und saufen wie ihr wollt) nicht alles nach eurem Geschmack ist! Wer von euch scheißt sich schon um die Angestellten?
Vorher wurde in einer Doku über die Taktiken, also Geschäftspraktiken von LIDL und ALDI berichtet, die euch einen billigen Einkauf ermöglichen und damit die Armutsspirale in eine immer schnellere Bewegung versetzen. Denn die billigen Preise werden durch die mit Hungerlöhnen „entlohnten“ Angestellten erst ermöglicht.
Dafür werden die Eigentümer immer reicher und reicher und sind in der Hitparade der reichsten Männer Deutschlands im Spitzenfeld angesiedelt….
Das Thema Leih- und Zeitarbeiter will ich hier gar nicht anreißen, denn das wäre dann ein dicker Schmöker.
Ich kotze mich auch vor den „all inclusive Sex“ Touristen an, die mit „HIV- oder „Pädophilen- Airlines“ nach Thailand oder andere exotische Länder zu lustigen „Blow & Fuck Arrangements“ reisen. Natürlich zu „Haus-Wixpreisen“… 
Den „geilen Geizigen“ wird aber vielleicht bald auch in Wien „geholfen werden“, wenn das erste „Flat-Rate-Puff“ eröffnet wird. „Rate mal“: Für 99 Euro „fuck all and more“ bei vom Gesundheitsamt zwar ohne Zertifikat „geprüften“, aber doch (fast) garantiert gesunden Mädels….
Inhaltsangabe der Sendung auf ORF.at

Weltjournal: Europa – Geiz ist ungeil
Wir wollen alles, aber möglichst günstig soll es sein. Wir konsumieren am laufenden Band, sind auf der Jagd nach Schnäppchen und der Meinung, immer das Neueste und Beste besitzen zu müssen. Wir leben in einer Diskont-Gesellschaft, in der nur der Preis einer Ware zählt und nicht ihr Wert – gleichzeitig sind in Zeiten sinkender Einkommen immer mehr Menschen auf Rabatte und Sonderangebote angewiesen. Und um die Wirtschaft weiter anzukurbeln, ist Konsum das höchste Gebot. Andererseits zu welchem Preis?
Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Aldi, Antalya, Flate Rate, Geil, Geiz, LIDL, pädophile, Puff, Schnäppchen, Sex veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s