Grüne Clauda Roth und Eva Glawischnig bald in einer modischen Burka?

Wenn man die andauernden Brandschatzungen von Kirchen, die vielfachen Morde an Christen und Ungläubigen in den eiskalten arabischen Frühlingsländern beobachtet, könnte man zu den (noch scherzhaft gemeinten) Schlußfolgerungen wie in der Schlagzeile des „unautorisierten Amtes“ vermerkt, kommen…..
(Übrigens würde so ein alles verhüllendes Kleidungsstück besonders Frau „Fatima“ Roth nicht nur „modisch“ besonders gut stehen) 
Warum scherzhaft? Natürlich haben die bei uns in Mitteleuropa verweilenden Muslims keineswegs solche Gedanken, sie sind ja bestens integriert und respektieren natürlich Frauen und Angehörige anderer Glaubensrichtungen, besonders Atheisten! Mich beunruhigte nur die folgende Schlagzeile (KRONE.at) etwas, also eigentlich fast nicht, denn die beiden Damen lieben ja Zuwanderer (Asylanten) aus dem Orient:
 Syrische Rebellen zwingen Christen zum Islam 
Werbeanzeigen

Über Strichphilosoph

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Burka, Christen, Claudia Roth, Eva Glawischnig, Islam, Rebellen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s