Endlich können bald auch Schnorrer „beruflich“ in die USA fliegen…

Michael O’Leary, seines Zeichens streitbarer Chef der Billig-Fluglinie Ryanair, hat einen großen Traum: er will Transatlantikflüge zum Tiefstpreis anbieten. Sobald er genügend Flugzeuge habe, verspricht er Flüge für 10 Dollar (ca. 7,33 Euro) in die USA,,,weiterlesen auf Oe24.at

Endlich können dann auch „Profi-und Amateur-Schnorrer“ wie auch „Ewig-Hartz- IV Empfänger“ in die fernen USA reisen. Irgend ein bereits aufgelassener Flughafen in einer Pampa wird sich schon finden lassen.
Denn der schlaue O`Learry hat nichts zu verschenken und ihm wird schon manches einfallen wie „etwas“ noch teurere Gepäck- plus neuen WC-Gebühren, die schon einmal im Gespräch waren wie auch „bequeme“ Stehplätze im Flieger einzurichten.
Mitgebrachten Speisen und Getränke werden überhaupt verboten werden und als Folge kostet ein simpler Snack und ein Dosengetränk in etwa so viel wie ein Nachtmahl in einem Nobelrestaurant?
Er wird sich schon einige neue Gebühren einfallen lassen, der umtriebige „Zuckerberg“ der Billigflieger….
Hier eine ältere Story des „unautorisierten Amtes“ zu „Erlebnissen“ mit Ryanair:
Sonntagsgeschichte, oder warum ich nicht mehr „auf“ Ryanair fliege..
Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s