Die Spende- Phantasien vom EU-Schulz…

…bei den Nachrichten auf „PHÖNIX“:
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) sieht die elf Milliarden Euro, die die Europäische Union für die Ukraine bereitstellen will, als „ganz wichtiges Signal“. „Nämlich das Signal, dass Wladimir Putin sich andere Länder nicht kaufen kann, sondern der Westen, in diesem Fall die EU, willens ist, auch mit Geld dort zu helfen, wo der Geldmangel und die damit verbundene Verzweiflung Leute in die Arme zum Beispiel der Russen treibt, weil sie sagen, ‚die helfen uns wenigstens'“, sagte Schulz im phoenix-Interview. „Das ist ein ganz wichtiger Schritt zur Stabilisierung der Ukraine.“ Quelle: presseportal.de
Europa (also wir) „muss“ also laut dem Ex-Buchverkäufer Schulz der Ukraine „helfen“. Haben diese Konzern-Marionetten aus dem Brüsseler Kasperle-Theater nicht ernsthaft nach Spanien oder Griechenland geschaut? Was dort der Sparkurs von Frau Merkel und der „EU- Mischpoke“ entsetzliches anrichtete?
Zahlreiche schwerkranke Menschen, in diesen Ländern sind ohne ärztliche Versorgung. Sie krepieren förmlich, da sie kein Geld für Medikamente haben, und nicht krankenversichert sind!
Viele haben ihre Arbeitsplätze, Wohnungen und Erspartes verloren und „leben“ von der leeren Hand in den hungrigen Mund…
Die „Konzern-EU“, deren „Aufsichtsräte“ in den USA und Wolkenkratzern sitzen, ist pleite, nur Reiche, Lobbyisten und Spekulanten werden reicher. Der Euro stirbt langsam, aber sicher, und wir leiden unter den Schmerzen, die er in seinen Todeszuckungen ausstrahlt.
Unfähige, handlungsunfähige, nationale Regierungen. Massenhafte Armuts-Zuwanderung ungebildeter und oft auch religiös verbohrter Menschen, und immer mehr Peite-Staaten drängen in die sinkende EU, die aber auf dem sinkenden „Schiff“ so etwas wie „gerettet“ werden wollen….
Nicht immer auf legale Art.
So nebenbei, weil es um „Pleiten“ und „Hilfen“ geht, frage ich mich zur Causa „Hypo-Alpen- Adria-Bank“ warum ein Untersuchungsausschuß von den „Guten und Betrogenen“, also den Roten, die beim Lügen nicht rot werden, und Schwarzen, vehement abgelehnt wird?
Ich hörte vor wenigen Tagen auf ZIB2 ein Interview mit LH Kaiser (Kärnten) der immer nur von den Fehlern Jörg Heiders sprach. (Wie auch andere Politiker von Links bis weit in die Mitte) Warum dann, oder eben deswegen, Herr Faymann, Spindelegger und Genossen, lässt ihr keinen U-Ausschuß zu, um die wahren Schuldigen zu demaskieren? Welche Rolle spielte der „krankheitshalber“ zurückgetretene Ex-Vizekanzler Pröll, oder die Raiffeisen in dem Drama für den österreichischen Normalbürger? Was aber zu einem Freudenfest für die „Upperclass“ wie Hedge-Fonds- Anleger und Spekulanten wurde?

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter EU abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s