Konzentrationslager Zoo

Weil dort Tiere auf viel zu kleinen Flächen „konzentriert“ gefangen gehalten und auch immer wieder getötet werden. Nun ist wieder einmal der schon „berüchtigte“ Zoo in Kopenhagen in den Schlagzeilen:
Nach der umstrittenen Tötung von Giraffen-Bulle Marius (1) im Februar musste nun eine ganze Löwenfamilie sterben – Männchen Oleg († 16), sein Weibchen († 14) und deren Jungen († 1).
Begründung laut Zoo: Oleg sollte sich nicht mit seinen geschlechtsreifen Töchtern paaren. Und die Löwin war zu alt, um sich noch einmal fortzupflanzen….Quelle: BILD.de
Natürlich werden „Gründe“ für die Exekution angegeben, die Sie in dem Artikel nachlesen können aber ich finde, es gibt noch viel mehr Gründe einen Zoo oder Zirkus ganz einfach nicht zu besuchen! Ebenso keine „Shows“ wo Tiere wie Delfine, Orkas oder Seehunde „auftreten“. Jeder Euro oder Dollar von Eintrittsgeldern fördert die Massen- Tierquälerei.
Ein ganz bitterer Beigeschmack: Dieses legale Quälen von Tieren dient auch noch als Belustigung von Kindern!
Es gibt auch Zoos (Zirkusse) in Europa, die ihre alten oder unliebsam gewordenen Tiere an Farmen verkaufen, wo sie an reiche Hobby-Jäger für einen Abschuss („Trophäenjagden“) verkauft werden…(Aus dem Zoo vor die Flinte) oder hier noch ein schnell gegoogeltes Beispiel:
Berliner KURIER.de: ZielscheibefürBlut-Touristen

Raubtiere werden für die Jagd nach Afrika verkauft: Deutsche Zoolöwen

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s