Nackte Ärsche werden auf „facebook“ gnadenlos entfernt,

screen: Facebook

ebenso nackte Titten. Nun frage ich mich, wie es solche „Profile“, Fotos (im Bild die Todesrampe des KZ Auschwitz) Inhalte und Texte schaffen, unbehelligt durch das „soziale Netzwerk“ zu geistern?

Der „Vollstrecker“ hat auch nicht gerade wenig „Freunde“ (Fans?) in seiner Liste. 

Heute wird dem Geburtstag von „GröMaZ“ (größte Massenmörder aller Zeiten) gedacht. Unter einem „Heiligenbild“ des „GröMaZ“ steht folgender Text, der nicht nur einigen wenigen steinalten, und noch nicht ganz an Demenz erkrankten Nazis, feuchte Augen bereiten wird:

In Gedenken an den größten Mann den Deutschland je kannte und kennen wird!
Dein tausendjähriges Reich wird erwachen!
Den Feinden zum Trotz wird es auferstehen und Rache wird sein Antrieb sein!

Wir werden dich und deine Taten für das wunde Mehr anzeigen — mit Stephan Zulka.

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nackte Ärsche werden auf „facebook“ gnadenlos entfernt,

  1. Johannes schreibt:

    Also mir ist er sehr sympathisch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s