Was geschieht nach ein paar Tagen Haft?

Da lese ich auf „KRONE.at“ dass in Graz mal ein „Hassprediger“ verhaftet wurde:

In Graz ist ein muslimischer Geistlicher wegen Terrorverdachts festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag einen Bericht des Nachrichtenmagazins „profil“ bestätigte, erfolgte die Festnahme am Montag. Diese steht in Zusammenhang mit zwei Hausdurchsuchungen in Gebetshäusern Ende April, wo auch belastendes Material beschlagnahmt worden war. Schön und gut, wird er vielleicht ein paar Tage, Wochen oder Monate sitzen und vielleicht eine bedingte „Strafe“ ausfassen

Aber was geschieht danach, mit diesem „Flüchtling“, der als „Geistlicher“ vermutlich auch öst. Steuergelder kassiert? Abschieben kann man bekanntlich diese Typen ja nicht, weil MenschenrechtlerInnen dies nicht zulassen würden. Da würden dem „Armen“ ja schreckliche Gefängnisse und u.U. auch Folter erwarten.  Das kann man auch „ganz normalen “ Verbrechern wie Vergewaltigern und Gewalttätern nicht „zumuten“!

Wenn sie halt in Tschetschenien keinen Gottesstaat ausrufen können, dann vielleicht in Österreich?

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Islam abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s