Kaum zu glauben, oder vielleicht doch ein Druckfehler?

KRONE.at berichtet u.a. folgendes: 

Nach brutaler Attacke: U-Bahn-Schläger gefasst

….Der 20-Jährige war am 16. Mai in den frühen Morgenstunden von einem der Männer in der U6-Station Nußdorfer Straße angesprochen worden  im nächsten Moment setzte es den ersten Faustschlag. Der junge Mann ging daraufhin zu Boden. Anschließend setzte es von den weiteren Tätern noch brutale Fußtritte…..
….Die vier Angreifer schnappten sich daraufhin die Geldbörse des 20-Jährigen und ergriffen die Flucht….
….Die vier Männer im Alter zwischen 21 und 24 Jahren wurden angezeigt. ganze Story samt Foto

Da meint ein empörter Leser folgendes, und erspart mir einen Kommentar:

Freitag, 27. Juni 2014, 16:27

von minimekler 
Sie wurden angezeigt ….. ! Ja gehts denn noch ? Diese Handlungsweise bildet den Tatbestand des Raubes und da nur Anzeige auf freiem Fuß. Hat der zuständige Staatsanwalt bei der Vorlesung des Strafrechtes gefehlt ? Oder war ihm – was ich vermute – die Arbeit zu lästig ? Dann ist er sicher fehl am Platz und sollte sich so schnell als möglich aus seinem Job vertschüssen. Denn eine solche Handlungsweise demotiviert jeden noch so engagierten Polizisten. Zu seiner Info: Es gibt auch den § 175ff StPO
Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s