steigende Kriminalität an der weissen Küste mit schwarzen Flecken…

Denia: Ein Rentnerstadl an der Costa-Blanca

Es lässt sich nicht schön reden, die Kriminalität in Spanien nimmt zu. Nun sind nicht mehr alleine Ost-Banden verantwortlich, auch arbeitslose Spanier leiden unter Geldmangel…

Ein Bekannter von mir sonnte sich samt Familie vor dem Pool, währenddessen das Haus in seinem Rücken ausgeraubt wurde. Eine alleinstehende Frau schlief, als jemand plötzlich im Zimmer stand. Sie flüchtete nach einem Handgemenge ins Badezimmer und wartete bis der Einbrecher (Vergewaltiger?) die Wohnung verlassen hatte. Sie hat inzwischen fast Panikartig auch Spanien verlassen…

Ein Bauunternehmer schwer verletzt, bis er den Safe öffnete, Eine Familie, die sich schlafend stellte, bis die vier Einbrecher mit Beute ihr Haus am Montgo verlassen hatte…

Davon habe ich durch persönliche Erzählungen erfahren, dabei habe ich fast keinen Kontakt mit anderen Leute. Mir wurden zwei teure Teppiche, die ich im letzten Stockwerk des Hauses, nach der Reinigung in einer Putzerei, kurz vor der Wohnung abgestellt hatte, entwendet.

Dabei ist das…

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s