„Experten“ für Mord und Totschlag….

Dieses Posting zu folgenden Artikel erreichte auf meiner Facebook-Seite sehr viele Zugriffe. Nun dachte ich meine subjektiven Gedanken dazu auch hier einzubringen:

Jene 38-jährige Frau, die Anfang August im Wiener Bezirk Hernals ihre vierjährige Tochter getötet haben soll, wird vorübergehend von der Justizanstalt Josefstadt nach Linz verlegt. Grund: Die in Oberösterreich lebende Sachverständige Adelheid Kastner wurde von der Justiz mit der Erstellung eines psychiatrischen Gutachtens zur Frage einer möglichen Zurechnungsunfähigkeit der Mutter beauftragt….weiterlesen auf KRONE.at
Wieder einmal entscheidet also ein „Gutachten“ über ein Schicksal. Ich will nicht nur auf Unterweger hinweisen und ausdrücken, was „Gutachter“ alles anstellen können. Erst vor kurzen wurde bei „Medical Detektives“ (RTL 2) der Fall eines Mörders gezeigt, der in den USA 35 Jahre auffasste und nach unfassbaren 11 Jahren Haft auf Bewährung freigelassen wurde. In Folge ermordete und vergewaltigte er noch fünf junge Mädchen. Nach über zehn Jahren wurde er erst verhaftet und zum Tode verurteilt…

Man kann einfach nicht in den Kopf eines Menschen reinschauen, besonders wenn Leute wissen, wie man es „anstellt“ um als „krank“ zu gelten….Im konkreten Fall nehme ich als Laie an, dass die Verdächtige nicht zu einer Serienmörderin „mutieren“ wird, aber ich finde Psychiater und Psychologen auf einer Stufe mit Kaffeesud-LeserInnen. Ich spreche auch aus eigener Erfahrung im Umgang mit Gerichts-Psychiatern und Psychologen…
Wie auch Dr. Astrid Wagner behauptet, war es sicher eine „Kurzschlusshandlung“, wo aber auch Ämter versagten. Dazu braucht man aber keine „Gutachten“ von „Experten“, die auch nicht in Gehirne schauen können und von Leuten hinters Licht geführt werden die genau wissen wie sie diese „Doktoren“ lenken können…Was ich übrigens auch schon geschafft habe! Wie die Gutachter Dr. Jech und den „berüchtigten“ Nazi-Psychiater Dr. Gross (Spiegelgrund) Anfang der siebziger Jahre. Mir gelang es sie dorthin zu „führen“, wo ich sie hinhaben wollte….

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s