Da frage ich mich schon…..

LEIPZIG

Totes Ferkel mit Merkel-Schriftzug auf Moschee-Gelände

Schon wieder ein fremdenfeindlicher Anschlag in Sachsen: Unbekannte legten auf dem Baugelände einer Moschee in Leipzig ein totes Ferkel ab. Auf dem Kadaver stand in roter Schrift „Mutti Merkel“….Quelle: WELT.de

WAS ist daran eigentlich fremdenfeindlich? Eher „Ferkel-Moschee-oder („Allah sei bei uns“) islamfeindlich. Das hat aber nichts mit „Fremdenfeindlichkeit“ zu tun, denn auch ein gewisser Pierre Vogel, Vollzeit-Islamist, ist Vollblut-Deutscher und würde in Leipzig vom Großteil der Bevölkerung wohl kaum willkommen geheissen werden.

Ich glaube auch nicht, dass es beim Bau eines französischen, chinesischen oder indischen Restaurants, einer Wiener Würstelbude, einer russisch orthodoxen Kirche oder einer buddhistischen Pagode zu solchen „fremdenfeindlichen“ Zwischenfällen kommen würde.

Übrigens: Mich persönlich stört diese Handlung auch sehr: Weil ein armes Ferkel getötet wurde….

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Islam, Islamfeindlichkeit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s