Motherf***ing Muttertag

Demaskierende und sehr harte Zeilen zum „Muttertag“….

ruthwitt

Es ist sehr bedenklich, einen Feiertag für alle von einer Art zu begehen. Denn so, wie man am Feiertag der Menschen auch die Menschen mitehren würde, die Mörder, Vergewaltiger, Gewalttäter, Betrüger usw. sind, so ehrt man am Muttertag allerhand, das man eigentlich nicht ehren sollte. In Zeiten von acht Milliarden Menschen und der angeblichen weiblichen Emanzipation einen Feiertag zu begehen, der die Frau zu einer eierstocktragenden Gebärmaschine reduziert, halte ich zumindest für fragwürdig. Wenn ich so sehe wie auf dem indischen Subkontinent junge Mädchen angeheiratet und dann regelmäßig angebumst werden und regelmäßig trächtig sind und perpektivlose Dalits auf dieses dreckige verseuchte Stück Erde werfen, die in einem vollgeschissenen Fluss die Götter ehren, die ihnen das Geschenk gemacht haben, eine perspektivlose Existenz zu haben, frage ich mich, ob man den Tag der Mütter ehren soll. Ist das nicht ein Überbleibsel aus einer männerdominierten Welt, in der es neben schweren Arbeiten die…

Ursprünglichen Post anzeigen 359 weitere Wörter

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s