Die Beglückung von „teuren, schwarzen Schwänzen…“

Was ist los? Heute „erst“ von zwei Vergewaltigungen in Österreich (auch ein Versuch) gelesen. Werden heute noch mehr „Schlampen“ von „teuren schwarzen Schwänzen“ „beglückt“ werden?
Google: „Schwarzer Schwanz ist teuer“, sagte der Somalier während der Vergewaltigung zu dem 12-jährigen Mädchen…..(Schweden) Seine „Strafe“: 22 Tage gemeinnützige Arbeit……..
UPDATE:
Gerade von der dritten Sex-Attacke gelesen…
Es geht also was weiter, mit unseren traumatisierten und notgeilen „teuren, schwarzen Schwänzen“… Die Herren verschleudern ja geradezu gratis ihre „Schätze“ unter jungen Omas, Frauen, Mädchen und auch Buben...

Vorsicht! Kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten!

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Vergewaltigung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s