Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus…

Ein Sprichwort, das eigentlich fast jeder kennt. Ich fragte mich heute, ob das Zitat von der Politik oder „frommen“ Männern handelt? Das Problem: Von Religionen kann man sich abwenden (bei einer, auch bei uns anerkannten, aber nur unter Lebensgefahr)  Doch Politik betrifft uns alle, ohne Ausnahme! Sie bestimmt unsere Zukunft, unser Leben, ob wir zufrieden, glücklich oder unzufrieden und auch unglücklich sind….

Deswegen vermute ich den Ursprung dieses Zitats in der Politik, der wir ausgeliefert sind. Aber auch unter den Vorständen von Mega-Konzernen, Lobbyisten, Finanz-Joungleuren, Spekulanten, Generälen gilt dieses Gebot.

Wir sprichwörtlichen „Tauben“ unter den mit Nadelstreif und Uniformen getarnten Adlern, Aasgeiern und eben Krähen leiden unter vermehrten Parasiten-Befall, den uns nicht nur die Genannten bescheren, sonder auch ihre Züchter….

PS: übrigens: Auch die zur Rarität gewordene „Ganovenehre“ und „Korpsgeist“ findet unter diesem Begriff Rückhalt 😎

Besuchen Sie auch unsere Schwester-Seite: „Radio Schwachsinn

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sprüche abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s