Tägliche Sexattacken berühren scheinbar wenige WählerInnen….

Aber bei vielen unbegleiteten Jugendlichen und auch traumatisierten Schutzsuchende, oft von den neuen Eindrücken einer fremden Kultur etwas verwirrt, muss man doch einfach etwas Verständnis aufbringen. Diese wirklich bedauernswerten Männer sind halt im Mittelalter aufgewachsen und noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen….

Da lese ich auf einer Schlagzeile vom April 2016:
Sex-Attacken schocken Österreich!
Doch nicht die Bewohner der Wiener #Leopoldstadt, wo die #Grünen Dank einer fast unbegreiflichen Wählerträgheit, überlegen gewannen.
Scheinbar sind auch 52% der öst. Bundespräsidenten-WählerInnen über diese Vorfälle weniger schockiert. Stehen doch so viele „Promis“, „#Intellektuelle“ „#Publikumslieblinge“ und besonders „#Staatskünstler“ hinter diesem alle, auch „kulturelle Grenzen“ öffnenden „#VanderWauWau“ und diese „Elite“ und „Experten“, wie die „großen Söhne und Töchter“, haben ja bekanntlich die Weisheit mit dem Schöpflöffel förmlich in sich reingeschaufelt und werden sich doch mit ihren „Fach-Expertisen“ kaum irren!
Schließlich hat sie auch fast jeder lieb, wenn er/sie vor dem Verblödung-Kasterl sitzt. Da kann man die Sex-und andere Gewalt-Attacken ruhig vergessen,….bis auf mich!

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sexattacken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s