Darf es ein Platzerl, eine Straße oder ein Gasserl sein?

Udo-Jürgens-Platz: Pläne in Wien werden konkret—lese ich auf ORF.at. Finde ich übrigens richtig, weg mit manchen Straßenschildern von PolitikerInnen oder Industriellen. Nur frage ich mich warum für einen Welt-Star wie Falco nur ein kleines, unbedeutendes Stiegerl in Naschmarktnähe nach ihm benannt wurde….?

Dabei liebte er doch „Straßerln ganz in Weiß“…. 😎
Hauptsache Wien hat eine Edi Finger-Straße. Nur deshalb, weil er einmal „narrisch“ wurde?

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Promis abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s