„Sichere“ Taxis für Frauen?

Heute auf „nachrichten.at“ folgendes gelesen:

17.12. 2016: Beschwerden über Welser Taxilenker häufen sich

Eine junge Kundin soll von einem Lenker folgendes Angebot erhalten haben: „Für einen Zungenkuss kannst du gratis fahren.“…….„Steig aus, du Trampel!“ des Taxis verwiesen wurde. Als sich der Freund der Frau in den Streit einmischte und die Daten des Lenkers wollte, rief der Autofahrer Kollegen zu Hilfe, die den Begleiter der Frau attackierten….

17.12. 2016: Taxilenker belästigte wehrlose Welserin sexuell

….Der Taxilenker (türkischer Abstammung) nützte offensichtlich den Zustand der Frau sowie ihre Wehrlosigkeit aus. Es kam zu sexuellen Handlungen. Nachdem der Taxilenker von der Frau abgelassen hatte, flüchtete sie zu Fuß…

Im ersten Fall könnte es sich ja um einen „Österreicher“ handeln. Im zweiten Fall vielleicht um einen „Semi-Österreicher“.

Man stelle sich bildlich  vor, die erwähnten Kundinnen wären bei den beiden genannten Lenkern nicht eingestiegen? Vielleicht mit der gedachten Begründung, weil sie zu „südländisch“ aussahen? Wären die Damen vielleicht sogar wegen Diskriminierung oder Rassismus angezeigt worden? Hätten politisch korrekte, sofort „alarmierte“ Medien, darüber sogar empörte Schlagzeilen über diesen „Rassismus“ veröffentlicht? Wäre darauf vielleicht auf Facebook und Twitter ein Sturm der Entrüstung ausgelöst worden ?

Also liebe Frauen und Mädchen steigt weiter auf gut Glück in Taxis ein. Auch wenn der Fahrer einen verdächtigen Fusselbart trägt, keine westliche Musik im Radio spielt und am Beifahrersitz einen Koran liegen hat….

Ach ja, das sind keine „Einzelfälle“! Ich habe mal gegoogelt. Hier finden sie weitere exemplarische Fälle von Frauen, die von Taxlern (Suchbegriff: taxler vergewaltigt ) sexuelle belästigt oder vergewaltigt wurden: Google 

Ein Tipp: Vielleicht sollte der ehemalige Aushilfs-Taxler und Ex-Kanzler Faymann wieder Taxi fahren, statt in Brüssel um einen Job buhlen?

PS: Dieses Blog soll keine Verallgemeinerung sein, sonder Frauen und Mädchen nur folgendes sagen: „Schau Dir deinen Taxler gut an“

Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter 1.Mai, Allgemein, Vergewaltiger abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s