Liebe Rotlicht-Größe und Rotlicht-König….

„Majestät“, ich sage Euch: Stalking ist kein Spaß oder „Kavaliersdelikt“ wie wüste Beschimpfungen, bösartige Verdächtigungen, Verleumdungen und üble Nachreden….
Da will nämlich ein vermutlicher Stalker (es gilt die Unschuldsvermutung, aber man beachte seine täglichen FB- Selfies mit beinhartem Unterwelts-König-Blick) scheinbar die Karriere-Leiter von Michaela Wolf, besser bekannt als Wendy Night, „durchsägen“. „Die Schöne und das Biest“? Details dazu auf Wendys (siehe screen) Seite.
Peter „Kakerlakis“ hat, ganz nebenbei erwähnt, kolportierte 2 Mio. Schulden (sagte er  bei Gericht als Beschuldigter aus). Mich hatte er sogar beschuldigt, am Tod meiner Frau nicht ganz unschuldig gewesen zu sein….
Auf die Beschimpfungen und Verdächtigungen will ich gar nicht mehr weiter eingehen…
Aber auch andere kommen bei ihm nicht gut weg. Er beleidigt halt gerne Andersdenkende…..
Einen ehemaligen, aber echten Wiener Rotlicht-König, nämlich den Autor Richard Steiner (Ein Mann der Ehre)  beschimpft er auf FB öfters als „Polizeischwanzlutscher„. Der lebt inzwischen im Ausland. Laskaris , von unbedarften Journalisten zur „Rotlichtgröße“ erkoren,  war einmal Geschäftsführer von Laufhäusern und Chauffeur einer noch aktiven Rotlicht-Legende, der er auch mal Wurstsemmeln holen musste. Er würde aber nie wagen, Steiner das ins Gesicht zu sagen, was er auf FB immer wieder von sich gibt. Es könnte nämlich sehr, sehr schmerzhaft für ihn enden…
Ich habe ja so richtig „Glück“! Denn „auf alte Männer“ wie mich schlägt der „Gentleman“ Peterle nicht, postete er kürzlich auf „FB“. Auch „erstaunlich.at“ Herausgeber Erich Reder kann „erleichtert aufatmen“. Auch den „verschont“ der „König auf der Erbse“ in seiner „Gütigkeit“.  Folgendes sei auch erwähnt:
„Peterle“ bezog, ganz ohne Bezugsschein, vor gar nicht langer Zeit bei einem Aufwärm- Sparring (Erich Reder hat auch einen eigenen Box-Ring im Keller seines Hauses) heftige Prügel. Reder war früher aktiver Boxer und trainiert noch heute fast täglich…
So nebenbei: Der Möchtegern-Laufhausbesitzer bezeichnete via seinen Facebook-Account den Wiener FPÖ-Bürgermeister Mag. Johann Gudenus als „Nazischwein“.Für den Dritten Nationalratspräsidenten und FPÖ-Kandidaten zur Bundespräsidentenwahl 2016, Ing. Norbert Hofer, hatte er unter anderem Worte wie „Krüppel“ übrig.(Quelle: erstaunlich.at) Er wurde zu einer milden Geldstrafe verurteilt. (siehe Link ganz unten)
Sollte Wendy Night vielleicht mit einem „Rotlichtkönig“ ohne „Apanage“ und festen Einkommen (Ein Schlagzeilen-Konstrukt von, naja, pfiffigen, aber ahnungslosen „Journalisten“, die gerne auch „Staranwälte“ erfinden)  eine bereits seit über einem Jahr „verstorbenen“ Beziehung mit einem Loser wieder erneuern  um dann vielleicht in billigen Etablissements als Stripperin aufzutreten? Oder gar jeden 1. des Monats voll „Vorfreude“ auf die mickrige Sozialhilfe warten und an Wochenenden gemeinsam auf einem Fahrrad oder Tretroller nette Ausflüge ins Grüne unternehmen ? Vielleicht auch auf den immer freundlichen Gerichtsvollzieher, der auch immer wieder „mal gern auf eine Audienz vorbei schauen“ würde…..
Abschließend: Lieber „Leider-nicht-Laufhausbesitzer“, so benimmt sich kein Mann mit Ehre und Anstand einer schönen Frau gegenüber, die auch an ihre Zukunft denkt. Es ist aus und vorbei und das hat „mann“ zu respektieren!
PS: Richard Steiner, ehemals auch Staatsfeind Nr. 1 in Österreich, freut sich schon auf ein zufälliges Treffen mit dem „Rotlicht-König“ (Er meint „Blaulicht-Größe“ wäre wegen seiner „Beziehungen“ zur Polizei eher angebracht) um ihm seine „Referenz“ zu beweisen.  😎
Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rotlicht, Rotlicht- Könige abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Liebe Rotlicht-Größe und Rotlicht-König….

  1. He Du schreibt:

    Von wo kommt der Ausdruck „Burnheidlstrizzi“???

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s