Der „Baron von Laufhausen“

UPDATE eines Beitrages auf meiner FB-Seite:

Können Zwergerln zu „Riesen“ bzw, „Größen“ werden?

Ja, wenn man einige Leute, besonders Damen, aus der Journaille gut kennt….
Früher war Peter Laskaris Chauffeur einer echten Rotlichtgröße und holte, wenn es ihm vom Boss Harry  H. befohlen wurde, auch Wurstsemmeln oder musste auch in den Ring steigen um von Erich Reder (Herausgeber von „erstaunlich.at“) leichte Prügeln zu beziehen. Nun besorgte er bei einer Buchpräsentation der bekanntesten Puffmutter Wiens Getränke und Brötchen. Auch um einige  für sich zu verdienen.
Er hatte einmal „fast“ ein eigenes Laufhaus, aber einiges lief schief. Dafür ist er nun mehrfacher Millionär. Aber als Schuldner. Einer Gerichtsverhandlung gab er die Summe mit 2 Millionen an…
Für ahnungslose JournalistInnen, die gerne auch „Staranwälte“ kreieren, ist er noch immer eine „Rotlichtgröße“. Man kennt sich ja. War doch auch ein Jack Unterweger mal ein begehrter Gast in der „Bussi“ spendenden „Wichtigmacher-Szene“.
Vielleicht wird eine Journalistin auch bald ein Buch über ihn schreiben. Als Ghostwriterin .
Ich glaube auch nicht, dass „Madame Nina“ nach ihrer „anstrengenden“ Tätigkeit als Puffmutter am frühen Morgen auch noch selbst Zeit und Muße hatte, ihre Story zu schreiben. Ist aber nur eine „Vermutung“ 😉 Für mich ist Frau Nina keine Autorin, sondern eine „Geschichten-Erzählerin“.
Aber ist im Prinzip egal, sie war das „Sperma“ für einen Bestseller….
Vielleicht wird auch über sein Doppelleben als weibliches FB-Fake, einer „Wut- und Edelnutte“ 😉 berichtet, die wie einst die verführerischen „Sirenen“ aus der griechischen Mythologie neue FreundInnen, also eher „Freunde“ anlocken soll, um seine zahlreichen Werbebotschaften für Bordelle, Clubs und Imbisstuben an den Mann und Frau zu bringen? Ach ja, auch für Auto-Wäsche wird geworben, falls ihr ein verschmutztes Auto habt….
Aber auch ein „Fantomas“ hatte viele Gesichter… 😉
Laskaris ist keine „Rotlichtgröße“, war auch nie eine und wird keine werden. Und für eine Unterwelt-Legende ist er zu jung, der Mann, der nun auch als „Rotlicht-König“ beworben wird….
Ich bezeichnete ihn in einem Blog-Beitrag im Jahre 2012 als „Baron von Laufhausen“, als er die Medien die Geschichte vom geplanten „größten Laufhaus Europas“ rein drückte…
Auch einem „Qualitäts-Journalisten“ von „derstandard.at“
Ach ja, ihr lieben Top-JournalistInnen! Fragt Peter doch einmal auch an wem er die Körperverletzung begangen hat, wegen der er verhaftet wurde..
Ob er dann auch noch als „ritterlich“ da steht, der eine Frau „verteidigte, ist vielleicht eine andere Frage, liebe Frau „Superstar-Anwältin“, (ich dachte es muss doch eine Steigerung für das schon überholte und inflationäre  „Star-Anwalt“ geben) die diese „heldenhafte“ Bezeichnung in die mediale Welt setzte! Ist doch noch heute in Ihren hübschen Augen auch der perverse Serienkiller Jack Unterweger unschuldig. Das war ihr sogar ein paar Bücher wert um es der ungläubigen Welt mitzuteilen…
(keine Sorge, ich will nicht mehr „per Du“ mit Ihnen sein, wo Sie doch jetzt einen so prominenten Klienten haben, der Ihnen scheinbar die 2000 Euros nicht „wert“ war oder vielleicht hatten Sie ihre Kreditkarte nicht dabei…
PS: Eigenartig auch, wenn keiner seiner zahlreichen „Untertanen“, „Fans“ und „FreundInnen“, die auch bei der Buchpräsentation waren, nicht einmal die 2000 Euro für seine Freilassung prompt zahlen konnten? Die hat heute fast jeder kleine Strizzi im Tascherl stecken, aber scheinbar kein „Rotlicht-König“ . Nicht einmal die „Madame“, die einen unbezahlbaren Werbegag für ihr Buch hatte suchte nach ihrer Geldbörse…
Da gibt es doch den ehemaligen Hit vom Rainhard Fendrich: „Ich bin ein Negerant, Madame“…  
Warum mir wohl dieser Titel einfällt? Ich beginne nachzudenken und höre mir das Lied an….
PS: Hat zwar nichts, rein gar nichts mit Peterle zu tun, aber ich hasse Lügner, Hochstapler und Betrüger. Die machen letztendlich Menschen unglücklich. Zumeist jene, die ihnen vertrauten…
Noch ein Link zum Thema Laskaris, dem „Großen“:
Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rotlicht, Rotlicht- Könige, Rotlichtmilieu abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s