Über die „Heilkraft“ von Worten…

Wer an den Erfolg eines Gebetes oder einer Wallfahrt glaubt, wird auch an den „Erfolg“ einer „psychologischen Schmerztherapie“ glauben. Da lese ich u.a. bei einem „Psychologen“ folgendes „Werbesujet“ auf seiner Homepage:
…..Bei der Psychologischen Schmerztherapie lernen die Betroffenen mit verschiedenen psychologischen Methoden selbst Einfluss auf die Schmerzen zu nehmen….
Diese „Ansicht“ verleitete eine Bekannte, die an Schmerzen leidet, zur „Flucht“ aus einer „Multimodale Schmerztherapie“ in einem Krankenhaus.
Bei vielen Schmerzpatienten und auch Krankheiten würden einfach Cannabis-Produkte, besonders „Hasch-Öl“, helfen.
Aber da sich viele PatientInnen dabei auch wohl fühlen könnten, vielleicht sogar einen guten Appetit entwickelt und wieder Lebensfreude empfinden, zählt nichts. Wer sich seine Heilpflanze selbst anbaut, wird kriminalisiert.
Lieber „PsychologInnen“, die oft nicht einmal Medizin studiert haben (Heilpraktiker kann man auch mit Hauptschulabschluss werden) sponsern und die Pharma-Industrie fest fördern. Fazit: Chemie ist für „Justizia““gesünder“ als ein Natur-Produkt….
Advertisements

Über strichfilosof

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Cannabis, Schmerzen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s