Weil ich schon bei „Geständnissen“ bin….

Meine Gedanken und Sorgen sind hier verankert.

Freddy Charles Rabak

….Ich habe heute mit meiner Frau Ruth darüber gesprochen ihr Buch „Der ganz normale Universitätswahnsinn“ , das sie unter dem Pseudonym „RHWitt geschrieben hat, auf ihren Real-Namen zu ändern. Sie plante eigentlich nach dem Magister (Master) auch den Doktor zu „machen“, doch es wird durch ihre schwere Krankheit eine Illusion bleiben. Ihre Kritik an „#Geisteswissenschaftlern“, Professoren und auch eine Mutter sollen nicht länger unveröffentlicht bleiben und wer liest schon Bücher von einer „R.H.Witt“, die anonym über das Leben einer „Samantha“ berichtet, die eigentlich ganz anders heisst? Ich werde deshalb, natürlich mit ihrer Einverständnis, so bald wie möglich das Pseudonym ihres Buches ändern um ihr eine Chance als Autorin mit einem doch relativ bekannten Namen zu geben….

Mein zweites Buch „Es war einmal in Wien-und anderswo“ habe ich schon unter Ruth Rabak veröffentlicht, damit sie im Falle meines Abgangs die Margen kassieren kann. Es war auch als eine kleine Hommage für…

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Über Strichphilosoph

Ex-Zuhälter, Ex-Dealer, Ex-Ein- und Ausbrecher, Ex-Knacki, Ex-Artist. Lebte über 12 Jahre in Spanien an der Costa Blanca, nun in Kärnten (A) Heute unbescholten und seit 1993 straffrei. Manche werden vielleicht sagen: Einmal Aussenseiter, immer Aussenseiter...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s